the-abs-e28093-a-wop-bop-a-lo(Do-CD, Boss Tuneage)
Bis dato kannte ich die Gruppe gar nicht. Doch schon vom ersten Ton an wusste ich, ich kenne den Song der da lief – „Grease your Ralph“. Na, wie das eben so ist mit alten England-Bands, man kann sie einfach nicht alle kennen und weiß auch oft nicht die Songs richtig zuzuordenen. Aber was soll‘s, dafür gibt es ja dann extra solche Labels wie Boss Tuneage, die sich darum kümmern, dass auch die Jüngeren, die nicht 1977 dabei sein konnten, hören dürfen, was damals Sache war. The ABS machen klassischen Mod und auf den beiden CDs dürfte wohl so ziemlich alles gepresst sein, was die Combo jemals machte. Unter anderem sogar ein Live-Konzert (Anm. Obnoxious: Sind Konzerte nicht irgendwie immer live?), was bisher nicht veröffentlicht wurde, ebenso wie ein Teil ihrer eigenen Peel Session. Als Schmankerl bekommt man vom ehemaligen Bandmitglied Baz Oldfield noch ’nen kurzen historischen Abriss im Booklet. Na, und da die ABS ordentlich reingehen, ist das ’ne Veröffentlichung alter Sachen, die richtig gut ist! Bocky



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen