DRAG THE RIVER – Primer

| Februar 17th, 2010

drag-the-river-e28093-primer(CD, Viva Hate Records)
Vor kurzem haben Drag The River im benachbarten Veranstaltungsort Exzess gespielt. Auf die im Raum stehende Frage, ob ich denn auch komme, antwortete ich „Mal sehen“. Ganz kurz checkte ich die Exzess-Homepage und las das Drag The River und Chris Wollard And The Shipthieves das machen was derzeit so einige ältere Punker machen, z.B. Kevin Seconds, Chuck Ragan, oder eben Mr. Snodgrass und Chad Price, welcher mal bei All mitgewirkt hat, nämlich dezentere Musik, Singer & Songwriterstuff plus eine gewaltige Schüppe Country-Elemente. Ich entschied mich dann gegen das Konzert. Bock auf Fiedel und Steelguitar – Tendenz gen null. Tja, so’n Dreck, reviewe ich doch jetzt das Album und muss sagen, das Ding hat Seele und ist bestens dafür geeignet sich jetzt im „Knüpf-dich-auf-Dezember“ noch so einige Runden zu drehen. dennisdegenerate (sic)



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen