Fight Back Festival 2010

| Januar 19th, 2010

fight-back-10-flyerDas Fight Back Festival geht am 29. Mai 2010 in die 3. Runde. Veranstaltungsort ist erneut das selbstverwaltete Zentrum „Desi“ in Nürnberg. Neun nationale und internationale Bands aus dem Bereich Hip-Hop, Punk und Hardcore werden auf der Open-Air Bühne und im Saal an den Start gehen. Intention des Festivals ist nach wie vor ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Faschismus, Antisemitismus, Diskriminierung, Ausbeutung und Unterdrückung zu setzen. Eine vielfältige musikalische Darbietung soll erneut für ein Zusammentreffen der verschiedenen Subkulturen, mit den selben Zielen, sorgen. Neben Musik wird es wieder Informationsmöglichkeiten, veganes Essen und einiges mehr geben. Die komplette Veranstaltung wird von AntifaschistInnen komplett im D.I.Y. durchgezogen. Evtl. Gewinne durch das FB fließen in linke Arbeit und Strukturen.

Infos:
Ort: Desi, Brückenstraße 23, Nürnberg
Eintritt: VVK 12 Euro, AK 15 Euro
Datum: 29. Mai 2010
Einlass: 16 Uhr, Beginn: 17 Uhr
VVK: www.stella-rossa.net, Desi (VVK-Start: wird demnächst bekannt gegeben)
Internet: www.myspace.com/fightbackfestival

LOS FASTIDIOS (Streetpunk, Verona/Italy): Die italienischen Streetpunk-Heroes endlich als Headliner beim Fight Back. Viel zu erzählen braucht mensch nicht mehr, in ganz Europa bekannt und stets Garant für eine riesen Party. Come on, come on…
www.myspace.com/losfastidiosofficialpage

WHAT WE FEEL (Hardcore, Moskau/Russland): Antifa Hardcore aus Moskau. Seit Jahren unermüdliche Kämpfer gegen die unglaublichen Umstände in der Heimat und anderswo. Aufgrund von erdrückender Repression, wird ihr Auftritt beim FB einer ihrer letzten im Zuge ihrer Abschiedstour sein.
www.myspace.com/wwfhc

RASTA KNAST (Punkrock, Deutschland): „Schwedenpunk“ aus Deutschland. Rasta Knast haben sich durch unzählige Shows im In- und Ausland einen Kultstatus in der Punk-Szene erspielt. Geniale deutschsprachige Punkrock-Band mit durchdachten Texten.
www.myspace.com/rastaknast

VITAMIN X (Hardcore, Amsterdam/Niederlande): Aggressiver und schneller Oldschool-HC direkt in die Fresse, fernab vom Bollo-Mainstream-HC. Die Band gründete sich um Spaß und Politik zurück in die HC-Szene zu bringen und die Leute gleichzeitig zum lachen und nachdenken anzuregen.
www.myspace.com/vitaminxhc

KURZER PROZESS (Punk-Rap, Nürnberg): Antifa Punk-Rap aus Nürnberg, der sich Genreübergreifend großer Beliebtheit erfreut. Dass das Duo erneut ihr Heimspiel beim Fight Back für eine großartige Show nutzen werden, daran besteht keinerlei Zweifel.
www.myspace.com/kurzerprozess

RADICAL HYPE (Punk-Rap, Bremen): Die Erfinder des Punk-Rap geben sich die Ehre. Tetsuo, Kaos Kanji und Dr. Ben Dana bringen den Black Block zum Tanzen!
www.myspace.com/radicalhype

FEINE SAHNE FISCHFILET (Punkrock mit Trompete, Mecklenburg-Vorpommern): Antifascist Action Punkrock mit Trompeten. Zum zweiten mal zu Gast beim Fight Back. Kämpferisch, wütend und dennoch partytauglich.
www.myspace.com/feinesahnefischfilet

THE CLASS WAR KIDS (Punkrock, Kanada): Der diesjährige Geheim-Tipp kommt wie schon letztes Jahr aus Kanada. CWK kommen zum ersten mal nach Europa und werden mit melodischem Punkrock á la Anti-Flag oder Propaghandi einiges wegballern.
www.myspace.com/theclasswarkids

WASTED YOUTH (HC-Punk, Schwäbisch-Gmünd): Oldschooliger HC-Punk mit Ausflügen in Streetpunk, Punkrock und einige Lieder sogar zusammen mit dem Rapper BD. Starke junge Band mit strikter antifaschistischer Attitüde.
www.myspace.com/wastedyouthsghc



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen