die-skeptiker-e28093-fressen-und-moral(CD, Rozbomb Records)
Ist die Zeit tatsächlich reif für ein neues Skeptiker-Album, so wie es der Opener der CD zu vermitteln versucht? Mal abgesehen vom 2008 komplett neu eingespielten Best of-Album der Band ist „Fressen und Moral“ das erste Album der Berliner seit 1998. Zugegeben der Song „Straßenkampf“ vom „Schlachtrufe BRD II“-Sampler hat mich damals (1992) echt vom Hocker gerissen. Aber heute? Der Opernsänger Eugen nervt mich nur noch mit seinen pathetischen Texten zu allen möglich aktuellen Themen und seiner Neunmalklugheit. Die Mucke stellt nicht mehr als besseren Rock dar, den kein Mensch braucht. Kurz gesagt: Die Zeit ist nicht reif und sie wird es hoffentlich auch niemals mehr sein für ein weiteres Album der Skeptiker. Ab damit in die Tonne. Obnoxious



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen