DOOM – Fuck Peaceville

| November 16th, 2009

DOOM – Fuck Peaceville(CD, Twisted Chords)
Seit zig Jahren ist diese Scheibe nur zu unmöglichen Sammlerpreisen zu erhalten, weil sie eigentlich ausverkauft ist. Glücklicherweise konnte sich aber das integere Label aus Süddeutschland mit den Engländern einigen und veröffentlichen die 37 Songs (!) in einer neuen Auflage. Doch nicht nur das, denn Originalmitglied Bri Talbot machte sich die Mühe und mischte die alten Aufnahmen neu ab. Dementsprechend härter und satter ist das, was aus den Box ballert: Unfassbarer, brachialer Crust-Punk, der in aller Kürze auf den Punkt kommt. Ein wütendes Re-Release, das nichts an seiner Härte verloren hat, gerade weil die damaligen Mitglieder eben noch zu 100% zu dieser Platte stehen. Entsprechend des Labels gibt es value for money. Sprich die CD ist ein Klapp-Digipack mit fettem Booklet und allen Songtexten, das Vinyl kommt im aufwändigen Klappcover inkl. Downloadcode. So gilt nicht nur „Fuck Peaceville“, sondern auch Fuck Corporate Punk. Bocky



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen