feinesahnefischfiletcover_nurfront(CD, Diffidati Records)
Nun, wenn ich was aus Meck-Pomm erwarte, dann auf jeden Fall keine Ska-Punk-Band mit so ’nem Namen. Genauso ungewöhnlich im Vergleich zur Mucke sieht einer der beiden Sänger aus. Denn der bedient eher das Klischee des tumben, latent rechten Vollhonks aus dem hohen nordöstlichen Teils dieses Landes. Dieser „Vorteil“ kommt ihm aber sicher nicht unrecht, wenn ich mir anhöre, wie offensiv die Band mit dem täglichen Problem Rechtsradikalismus umgeht. So gesehen ist es auch schon wieder verwunderlich wie positiv die Scheibe ausgefallen ist und freue mich, dass die vakante Lücke, die No Respect vor Jahren hinterlassen hat, jetzt wieder besetzt ist. Denn kurz gesagt machen FSF politisch motivierten Ska-Punk mit ’nem klasse Hang zur Party. Bocky



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen