Moloko Plus #37

| Juni 22nd, 2009

37-01_mhttp://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2009/06/37-01_m.jpg 130w" sizes="(max-width: 120px) 100vw, 120px" />(EP-Format, 60 Seiten + CD, 2,50 Euro + Porto, Feldstraße 10, 46286 Dorsten)
Langsam aber sicher geht Torsten mit seinem Heft stramm auf die 40 zu. Als Mensch geht’s da körperlich bergab, auf das Moloko Plus ist das aber nicht übertragbar. Torsten griff diesmal nämlich mal wieder selbst zur Tastatur. Was evtl. mit einem Leserbrief zu tun hat, in dem Oi! the Print-Macher Bomml darum bittet. Außerdem gibt es fast ausschließlich interessante Aussagen wie beispielsweise von Zoni (ex-Verlorene Jungs), der mit seiner alten Band recht hart ins Gericht geht. Trotzdem ist es nicht so, dass er beleidigend ist, sondern auf das allgemeine Problem hinweist, dass leider viel zu oft einer die Arbeit von allen macht. Ebenfalls überaus lesenswert ist der Artikel mit drei Jungs von Blutiger Osten. Nicht nur deren neue Scheibe ist klasse, auch die differenzierten Aussagen der Bandmitglieder sind gut. Coverboy Blag Dhalia von den Dwarves dahingegen entblödet sich komplett indem er Faschos bei ihren Konzerten genauso schlimm findet, wie Mädels, die nicht vögeln wollen. Von einer Band, die nichts mehr außer aufgesetzten Attitüden zu bieten hat, wundert mich das nicht. Schließlich muss man ja irgendwie schocken, da die Bühnenshow nach knapp 20 Jahren immer noch die gleiche scheint. Wenn das aber auf die Art und Weise passiert, wie heutzutage Kids versuchen ihre Eltern zu provozieren, dann sollte man vielleicht ans Aufhören denken. Ansonsten ist die Ausgabe natürlich wieder grundsolide und sollte angeschafft werden, sofern man sich gerne gepflegt unterhalten lassen will. Bocky

www.moloko-plus.de



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen