Neuerscheinungen von Guts Pie Earshot, Dollhouse und The Movements

GUTS PIE EARSHOT (DE) – Smart Desert – (Major Label/Broken Silence)
Erscheinungsdatum DACH: 01.04.2009
Das Duo webt für sein Zehntes Album einen dichten Teppich aus Breakbeat-Patterns, Punksongs, Streicher-Stakkati, orientalischen Pop-Melodien und Techno-Attacken, wobei sich Pogo und Party, Aggression und Antrieb, Rebellion und Rave die Hand reichen.
Trotz der minimalistischen Besetzung kommen keine elektronischen Stützen wie Sampler oder Laptops zum Einsatz – kaum zu glauben, hört man die dichten, hypnotischen Sounds der Band.
GPE liefern eine Art Punk 2.0 mit Dancefloorgarantie, sprengen alle Konventionen – und sind trotzdem eine Konsensband.
www.gutspieearshot.com
www.myspace.com/gutspieearshot

DOLLHOUSE (SE) – Rock’N’Roll Revival – (Headphone Records/Point Music/Sonic
Rendezvous)
Erscheinungsdatum DACH: 02.03.2009
DOLLHOUSE sind eine ganz spezielle Band: Authentischer, ass kickin‘ 60s Soul Punk mit einem Spritzer 70s Rock, beeindruckenden Grooves und einer hängenbleibenden Stimme, die keinen lange still stehen lässt.
DOLLHOUSE huldigen altbekannten Soul, Gospel und Blues-Perlen à la James Brown und mixen das alles zu einem wüsten, hochenergetischen Rock´n´Roll Swing.Mit Wah-Wah, und hart treibenden Soulriffs setzt die vierköpfige Rock’N’ROLL Elitetruppe weltweit Bühnen und Hifi – Anlagen in Brandt. Hier wird die hochnervöse Energie ausgegraben, für die diese Musik früher einmal stand. Unterstützt und produziert wurden sie bislang von Michael Davis, von der legendären Detroit Band MC5 und Nicke Andersson (auch bekannt als Nicke Royale, Sänger und Gitarrist der Hellacopters).
www.mc5.org/dollhouse
www.myspace.com/rockandsoul

THE MOVEMENTS (SE) – The World, The Flesh And The Devil – (Alleycat Records/Soulfood)
Erscheinungsdatum DACH: 24.04.2009
THE MOVEMENTS kehren 2009 mit ihrem Dritten Album -The World, The Flesh And The Devil- zurück, einem wahren Meisterwerk, welches vor allem in einem Schwedischen Krankenhaus geschrieben wurde. Mit einem Sound der sich gewandelt hat – härter und düsterer als sein Vorgänger steigen sie in das Jahr 2009 mit einem feurigem Retro-Konglomerat aus Psychedelic Rock, Garagepunk und Rock’n’roll der Extraklasse ein – ein Feuerwerk, ein verdammter Abräumer, der sog. Kick-Ass-Combos aussehen lässt wie eine musikalische Nachmittagsunterhaltung im Altenheim. The Movements sind unangefochten Europas beste Psychedelic Garage Neo-Sixties Organ-Driven Rock’n’Roll Band und wurden wieder produziert von Björn Olsson (Union Carbide Productions, Soundtrack Of Our Lives). Highlight ist u. A. der Einsatz der Streicher- und Bläser Sektion des Göteborg Symphonie Orchesters in einigen Tracks, welche kurzerhand von der Schweden-Truppe ausgeborgt wurden, um dem Sound eine weitere, völlig neue Dimension zu verleihen.
Gustaf der Tastenmeister, steuerte erst kürzlich seinen musikalischen Genius zu Mando Diao’s neuem Album?

www.themovements.com
www.myspace.com/movementsthe



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen